6 Website Tipps, um Besucher in Kunden zu verwandeln

6 Website Tipps, um Besucher in Kunden zu verwandeln

Ob Ladengeschäft oder Website: Es ist ärgerlich, wenn Besucher sich nur umschauen und den Shop wieder verlassen ohne etwas zu kaufen. Doch haben Sie tatsächlich alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die Ihre Website zur echten Verkaufsmaschine machen? Oder verpassen Sie wertvolle Besucher und Leads?

Die folgenden 6 Tipps für Ihre Website helfen Ihnen dabei, potenzielle Interessenten nicht nur anzulocken, sondern in zahlende Kundschaft zu verwandeln!

1. Teilen Sie regelmäßig ansprechende und inspirierende Inhalte

Durch relevante Inhalte erreichen Sie Ihre Zielgruppe und bauen Vertrauen in Ihre Expertise auf. Kunden kaufen auf Websites, denen Sie vertrauen.

2. Einfaches, modernes Design

Vergessen Sie grelle Farbkombinationen, fette Großbuchstaben, blinkende Texte und zappelnde Designelemente! Die Gestaltung von Websites, wie sie in den 90er Jahren üblich war, ist vollkommen out.

Der moderne Kunde wünscht sich, schon beim Überfliegen des Inhalts alles Wesentliche zu erfassen. Komplizierte Einzelheiten und zu lange Texte werden ignoriert. Deshalb ist es wichtig, dass die wesentlichen Informationen kurz und prägnant im oberen Drittel Ihres Internetauftritts erscheinen.

Webdesign, Vom Kunden zum Besucher, Website Tipps

3. Optimieren Sie die Ladezeit Ihrer Website

Es gibt nichts nervigeres als langsame Websites. Ein großer Prozentsatz der Nutzer wird Ihre Website verlassen, wenn diese nicht innerhalb kürzester Zeit geladen wird.

Unser Tipp: Verwenden Sie das Google Page Speed Tool um die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website zu überprüfen und zu optimieren. Schlechte Ladezeiten wirken sich negativ auf Ihr Suchmaschinen-Ranking aus.

4. Gestalten Sie Ihre Website mobilfreundlich!

Menschen nutzen heute stärker als je zuvor mobile Geräte, wie Tablets oder Smartphones. Nahezu 80 % der Verbraucher benutzen das Handy zum Surfen im Internet. Diesem Verhalten hat sogar Google Rechnung getragen und erst kürzlich seinen Suchalgorithmus entsprechend angepasst. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass eine Website, die verkaufen soll, auf mobile Geräte optimiert ist.

5. Intuitive Bedienung

Die Navigation Ihrer Website sollte intuitiv ersichtlich sein. Als Faustregel gilt, dass der Besucher innerhalb von drei Sekunden verstehen muss, wie er sich auf der Seite bewegen kann.

Gelingt das nicht, verlässt er Ihre Website wieder ohne sich genauer mit Ihrem Angebot beschäftigt zu haben. Stellen Sie vor allem sicher, dass der Buchungsprozess, inklusive Kauf und Zahlungsvorgang, mit wenigen Klicks erledigt ist.

Je langwieriger und komplizierter das Prozedere, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Kaufabbruchs.

6. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kontaktdaten prominent dargestellt werden

Achten Sie darauf, dass Website-Besucher Ihre Kontaktdaten möglichst leicht finden. Binden Sie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, prominent ins Layout ein. Präsentieren Sie Ihre Kontaktdaten, ein Kontaktformular und gegebenenfalls eine Anfahrtsbeschreibung auf der Startseite.

Potenzielle Kunden erhalten so  die wichtigsten Informationen auf einen Blick und fühlen sich willkommen.

Zudem ist es ratsam, eine Schaltfläche „Kontakt“ neben der Startseite auch in jede Unterseite sowie in alle Landingpages einzubinden. Eindeutige Kontaktinformationen vermitteln Seriosität und Vertrauen. Je mehr Kontaktwege Sie den Besuchern Ihrer Website anbieten, umso höher ist die Chance, diese als Kunden zu gewinnen.